House of Hope in Lusaka eröffnet

20 November 2019

Unter großem öffentlichen Interesse wurde in Lusaka das House of Hope eröffnet. Es befindet sich 200 Meter vom Haupteingang des UTH entfernt. Im UTH, dem "Universitätslehrkrankenhaus", werden die Kinder mit Spina bifida und Hydrocephalus behandelt. Angela und Charity, das sambische Team, haben im House of Hope in Mwanza (Tansania) hospitiert und sind nun bereit, das House of Hope in Lusaka zu betreuen. Auch Professor Dr. Kachinga, Leiter der neurochirurgischen Abteilung an des UTH, unterstützt das Projekt mit ganzen Kräften. 

Das neue House of Hope in Kinshasa beherbergt bereits drei Familien. Unser Netzwerk der Houses of Hope wächst...

Wie können Sie helfen?

Unterstützen Sie Child-Help und ermöglichen Sie Kindern mit Geburtsfehler in Entwicklungsländern einen fairen Start!

CHILD-HELP SOCIAL MEDIA