Geben Sie Samantha eine Chance!

29 Juli 2021

Die kleine Samantha von den Philippinen ist gerade vier Jahre alt geworden. Ihr Kopf ist so schwer, dass sie ihn aus eigener Kraft nicht tragen kann. Dagegen wirkt ihr kleiner Körper winzig, er ist bis auf die Knochen abgemagert.

Als Samantha zur Welt kam, schien alles ganz normal. Aber bereits vor der Geburt hatten die Ärzte per Ultraschall festgestellt, dass mit dem Kind etwas nicht stimmte. Leider sollten sie Recht behalten: Drei Wochen nach der Geburt fing Samanthas Kopf an, unnatürlich anzuschwellen…

Eine frühe Operation hätte Samantha sicherlich geholfen. Zu allem Unglück erkrankte sie jedoch an einer schweren Lungenentzündung – wochenlang ging es um Leben und Tod. Wie durch ein Wunder überstand das kleine Mädchen die Infektion. Samantha verlor aber so viel Gewicht, dass kein Arzt wagte, das stark geschwächte Kind zu operieren.

Seit Jahren schon leidet Samantha durch ihren Hydrocephalus (Wasserkopf) unvorstellbare Qualen. Ihre Eltern sind mittellos und könnten eine medizinische Behandlung niemals bezahlen.

Zunächst müsste Samantha durch eine spezielle Aufbaunahrung wieder zu Kräften kommen. Die Chancen stehen gut, dass sie danach in einer Verfassung ist, die eine Shunt-Operation zulässt. Dabei wird ihr ein Röhrchen eingesetzt, das die überschüssige Gehirnflüssigkeit ableitet. Dadurch würde sich der quälende Druck auf ihren Kopf verringern.

Noch liegt ein langer Weg vor Samantha. Durch Ihre Hilfe können wir es aber schaffen, dass Samantha eines Tages laufen lernen und sogar eine Schule besuchen kann.

Schon für 35 Euro können wir Spezialnahrung zur Verfügung stellen, 25 Euro kosten schmerzlindernde Medikamente und für 47 Euro werden die Kosten für einen Shunt gedeckt. Jede Spende zählt – schenken Sie Samantha eine Chance auf Leben!

Spendenkonto: DE13 2545 1345 0051 0851 73

 

 

 

Wie können Sie helfen?

Unterstützen Sie Child-Help und ermöglichen Sie Kindern mit Geburtsfehler in Entwicklungsländern einen fairen Start!