Ruanda

13 Oktober 2016 om 14u33

In Ruanda kooperiert Child-Help mit dem Missionskrankenhaus von Dr. Uta Düll. Sie operiert viele Kinder mit Spina bifida und Hydrocephalus und wird mit unseren Shunts sowie mit unseren Materialien für die Kontinenzpflege ausgestattet. Mithilfe unserer Experten Dr. Degroote, zuständig für CBR (Community Based Rehabilitation – Rehabilitation), Dr. Verpoorten, zuständig für CIC (Clean Intermittent Catherization – spezielle Kathetermethode), und Krankenschwester Myleen Christiaens haben wir ein Schulungs-Programm entwickelt. Finanziert wird dieses Projekt von der Provinz Ostflandern mit der Unterstützung der flämischen Organisation für Spina Bifida.

Wie können Sie helfen?

Unterstützen Sie Child-Help und ermöglichen Sie Kindern mit Geburtsfehler in Entwicklungsländern einen fairen Start!

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten zu Child-Help Projekten direkt in Ihr Postfach.

CHILD-HELP SOCIAL MEDIA