Südafrika

13 Oktober 2016 om 14u35

In Kapstadt kooperiert Child-Help mit dem Rote-Kreuz-Krankenhaus und dem Südafrikanischen Verband für Spina bifida. In Rahmen der Zusammenarbeit werden Kinderärzte gefördert, um ein koordiniertes Netzwerk für fachübergreifende Pflege aufzubauen. Mithilfe der Unterstützung der „Bo Hjelt Foundation“ haben wir ein Forschungsprojekt zur Anwendung von intravesikalen Oxybutyninlösungen (spezielle Medizinlösung zur Entleerung der Blase) ins Leben gerufen. Die Ergebnisse dieser Studien werden wichtige Erkenntnisse für den Fachbereich des Kontinenz-Managements liefern und sind daher für alle unsere Projekte von großer Bedeutung.

Wie können Sie helfen?

Unterstützen Sie Child-Help und ermöglichen Sie Kindern mit Geburtsfehler in Entwicklungsländern einen fairen Start!

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten zu Child-Help Projekten direkt in Ihr Postfach.

CHILD-HELP SOCIAL MEDIA