Was wir machen

Child-Help bemüht sich speziell um Kinder in Entwicklungsländern, die an Spina Bifida und Hydrocephalus leiden. Wir ermöglichen Operationen, die unmittelbar nach der Geburt durchgeführt werden müssen.

Der Rücken muss chirurgisch verschlossen werden. Falls sich bei einem Baby ein Hydrocephalus entwickelt, muss ein Shunt eingesetzt werden, um die überschüssige Gehirnflüssigkeit abzuführen. Um die Qualität der Pflegeleistungen und Schulungen zu gewährleisten, müssen sich alle beteiligten Personen regelmäßig untereinander austauschen und beraten – Kinder, Eltern, Selbsthilfeorganisationen, Pflegepersonal, Kinderärzte, Sanitäter und Chirurgen.

Wenn notwendig, liefert Child-Help das fehlende medizinische Zubehör und unterstützt die Elterngruppen in allen Projekten.

Child-Help findet kontinuierlich neue Partner; durch das ständige Wachstum unserer Organisation können wir mehr und mehr Kinder und Eltern ein Leben lang unterstützen.

Wenn diese Kinder rechtzeitig behandelt werden, können sie ein familiäres und gesellschaftlich integriertes Leben führen – und auch am regulären Schulunterricht teilnehmen.

Child-Help hilft außerdem bei der Prävention von Spina Bifida. Wir verteilen Folsäure-Tabletten an Mütter (und werdende Mütter) und leisten Lobby-Arbeit im Bereich Nahrungsanreicherung.

wat doen we

Wie können Sie helfen?

Unterstützen Sie Child-Help und ermöglichen Sie Kindern mit Geburtsfehler in Entwicklungsländern einen fairen Start!

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten zu Child-Help Projekten direkt in Ihr Postfach.

CHILD-HELP SOCIAL MEDIA