Selbsthilfegruppen

Von Anfang an hat Child-Help in jedem Projekt Eltern, Kinder und Erwachsene mit Spina bifida und Hydrocephalus in Selbsthilfegruppen zusammengeführt. Diese werden von unseren Partnern selbst geleitet. Selbsthilfegruppen haben eine wichtige unterstützende Funktion für die Menschen, die das gleiche Schicksal erlitten haben. Viele dieser Gruppen arbeiten eigenständig. Einige sind sogar bereits als lokale NGOs registriert. Zusätzlich zur Unterstützung von Leidensgenossen setzen sie sich für Lebensrecht und die Behandlung ihrer Kinder ein. Sie engagieren sich für eine tolerante und offene („inklusive“) Gesellschaft, angemessene Ausbildung und Beschäftigung. Einige Mütter und Erwachsene mit Behinderung werden für ihre Mitarbeit in den Projekten vergütet. Es stellte sich heraus, dass Mütter selbst die besten Ausbilder sind. Daher unterstützt Child-Help diese Selbsthilfegruppen mit Schulungen und Vertiefungsseminaren. Immerhin ist Child-Help selbst aus einer Selbsthilfegruppe für Spina bifida und Hydrocephalus heraus entstanden.

In Kenia zum Beispiel besteht die Selbsthilfegruppe SHAK bereits aus 16 Niederlassungen, die im Inland registriert sind. Mit der Unterstützung von Child-Help betreibt SHAK ein Gästehaus in der Nähe des Kijabe Hospitals. In Tansania wurden bereits vier Niederlassungen gegründet. Außerdem hat es die Selbsthilfegruppe dort ermöglicht, dass Kinder im nationalen Krankenhaus behandelt werden können.

zel

Wie können Sie helfen?

Unterstützen Sie Child-Help und ermöglichen Sie Kindern mit Geburtsfehler in Entwicklungsländern einen fairen Start!

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten zu Child-Help Projekten direkt in Ihr Postfach.

CHILD-HELP SOCIAL MEDIA